Fürstenwalder Weg 11

Königs Wusterhausen

Mail

info@vigelahn-bau.de

Telefon

+49 (0) 3375 50 29 84

Ihre Bodenplatte
von Vigelahn

Unsere Erfahrung für Ihre individuelle und sichere Bodenplatte

Mit unseren Bodenplatten entsteht Ihre Immobilie auf sicherem Grund! So baut unser erfahrenes Team jährlich mehr als 40 Bodenplatten in Berlin und Brandenburg. Auch zahlreiche verschiedene Bodenplatten-Bauweisen haben wir bereits realisiert und setzen auch Ihre Bodenplatte fachgerecht und individuell um.

Wie kann man eine Bodenplatte abdichten?

Mit der Abdichtung der Bodenplatte steht und fällt Ihr Haus – im wahrsten Sinne des Wortes. Feuchtigkeitsschäden am Fundament können irreparable Folgen nach sich ziehen. Um dies zu verhindern, führen wir die Abdichtung zwei Arten durch, abhängig davon, ob die Platte über eine

  • kapilarbrechenden Schicht oder
  • Diffusions- und Atmungsfähigkeit

verfügt.

Kapilarbrechende, undurchlässige Bodenplatten dichten wir oberhalb des Betons diffusionsdicht ab. Der Unterbau wird dabei üblicherweise mit Bitumenbahnen, Bitumendickbeschichtungen, Asphaltmastix oder Dichtungsbahnen aus Kunststoffen hermetisch abgeschlossen.

Gibt es keine kapilarbrechende Schicht, darf die Platte nicht luftdicht abgeschlossen werden, da sie regelmäßig trocknen und atmen muss. Die Abdichtungsmaterialien müssen also luftdurchlässig sein. Dafür eignen sich mehrschichtige Mineralschlämme, eine Holzdielung sowie Granulate oder ökologische Dichtungsmaterialien.

Wir dichten Ihre Platte fachmännisch ab!

Wer baut Bodenplatten in Berlin und Brandenburg?

Als regionales Familienunternehmen mit Standort in Königs Wusterhausen sind wir seit 1991 im Bau von Bodenplatten tätig. Unsere Bauleistungen stimmen wir auf jedes einzelne Gesamtprojekt neu ab und betrachten das Vorhaben mit einem ganzheitlichen Blick. Ganz nach diesem Motto bauen wir Ihnen eine Qualitäts-Bodenplatte, die genau zu Ihrem Bauvorhaben passt.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Was sind wichtige Elemente einer Bodenplatte?

Insbesondere bei Häusern ohne Keller ist eine qualitative Dämmung der Bodenplatte wichtig. Die Lage der Dämmschicht bestimmt dabei das zu verwendende Material. Unterhalb des Betons sollten demnach eine Mineralfaserdämmung oder Polysterolschaum benutzt werden, während sich die Baustoffe Polystyrol, Schaumglas oder Polyurethanschaum für einen Einsatz oberhalb der Betonplatte eignen. Entscheidend für eine hochwertige Wärmedämmung ohne Wärmebrücken ist auch, dass alle Seiten gut isoliert sind.

Im Hinblick auf Passivhäuser, Energiesparhäuser oder KfW-Häuser empfehlen sich vor allem gut isolierende Thermoplatten mit integrierten Flächenheizungen. Die Schotterschicht, die unter der Thermoplatte liegt, wirkt kapillarbrechend und schützt die Dämmschicht somit vor temperaturbeeinflussenden Bodenbewegungen. Zusätzliche Schichten aus Hartschaum verhindern das Eindringen von Kälte und Nässe.

Fragen Sie uns gerne nach einer Empfehlung für den Aufbau Ihrer Bodenplatte!

Was kostet eine Bodenplatte?

Die Preise für eine gut fundierte Bodenplatte stehen in enger Beziehung zu den Einzelheiten des Bauprojektes und den damit verbundenen bautechnischen Anforderungen. Das Fundament eines Einfamilienhauses muss beispielsweise anders errichtet werden als die Gründung einer Gewerbehalle. Die preisbestimmenden Faktoren reichen von der benötigten Größe, über die Art der Gründung, bis hin zu den verwendeten Dämmmaterialien. Auch die Frage, ob ein Keller auf dem Fundament errichtet wird oder ob das Haus direkt auf die Betonplatte gesetzt wird, ist ausschlaggeben.

Mit unserem tiefgründigen Fachwissen errichten wir Ihnen Ihre langlebige, hochwertige Bodenplatte maßgeschneidert für Ihr Bauprojekt.

Für Ihre Bodenplatte erstellt Ihnen unser freundliches Bauteam gern ein passendes Angebot.

Unser Angebot für Sie

  • Aufbau der Bodenplatte passend zu Ihrer Statik, Bewehrungsplanung und Ihren Wünschen
  • Auf Wunsch: Beratung rund um die richtige Bodenplatte / das richtige Fundament
  • Auf Wunsch: Inkl. Rückbau, Erdarbeiten und Verlegung von Hausanschlüssen
  • Bau von gedämmten und ungedämmten Fundamenten und Bodenplatten
  • Fach- und termingerechte Ausführung durch unsere geschulten Fachkräfte

Aufbau unserer Bodenplatten – ein Beispiel

Aufbau einer Bodenplatte

Sie ist der sprichwörtliche Grundstein eines jeden Gebäudes: die Bodenplatte. Ihre individuelle Bodenplatte bauen wir entsprechend der Bewehrungsplanung und der Vorgaben Ihrer Statik. Unsere Beispiel-Bodenplatte mit einem U-Wert von 0,16 W/(m²K) ist wie folgt aufgebaut:

  • Trockenestrich (bauseitig)
  • Dämmung (bauseitig)
  • Lose Schüttung (bauseitig)
  • z. B. Holzrahmenwand (bauseitig)
  • Bitumendachbahn
  • Beton
  • Styrodur

Unsere sehr gut ausgebildeten Betonbauer stellen Ihnen diese stabilisierende Überbrückung zwischen Erdboden und Haus als tragende Fundamentplatte oder als nichttragende Platte für den Keller her. Im allgemeinen Sprachgebrauch versteht man unter einer Bodenplatte allerdings meist eine tragende Konstruktion für ein Gebäude ohne Keller. Dank ihres speziellen Aufbaus verteilt die Fundamentplatte die gesamte Last des Gebäudes gleichmäßig auf dem Boden und weist somit eine besonders sichere Statik auf.

Bauablauf vor Ihrem Hausbau

Der Bau des Fundamentes wird als Flach- oder Tiefgründung durchgeführt. Flachgründungen kommen vor allem bei Wohngebäuden zum Tragen und unterteilen sich noch einmal in:

  • Plattengründung
  • Streifenfundament
  • Einzelfundament

Die Plattengründung ist ein Synonym für die tragende Bodenplatte, da sich das Fundament bei dieser Ausführung über die gesamte Grundrissfläche des Hauses erstreckt.

Für eine solche Fundamentplatte erfolgt zuerst ein Erdaushub mit einer frostfreien Mindesttiefe von 80 cm in milderen Gebieten und 150 cm in kälteren Regionen.

Anschließend folgen das Einfüllen der Sauberkeitsschicht und die Verschalung, bevor die diffusionsdichte PE- oder PVC-Folie aufgebracht wird. Die Beton-Bodenplatte kann nun direkt auf die Folie gegossen und verdichtet werden. In diesem Fall wird die Wärmedämmung auf der Platte eingefügt, sie kann jedoch ebenso unterhalb des Betons eingesetzt werden. Im letzten Schritt ziehen wir den Beton ab und lassen ihn trocknen.

All unsere Leistungen für Ihren sicheren Grund

Bodenplatten

Fundamente

Erdarbeiten

Hausanschlüsse

Maurerarbeiten

Entwässerungssanierung

Grundstücksentwässerung