Fürstenwalder Weg 11

Königs Wusterhausen

Mail

info@vigelahn-bau.de

Telefon

+49 (0) 3375 50 29 84

Grundstücksentwässerung für Neubau- und Bestandsimmobilien

Ihre Regenentwässerung: Langlebig, zuverlässig und sicher

Der Grundstücksentwässerung wird in den Bereichen der Wohnbebauung und beim Bau von Gewerbeimmobilien einen große Beachtung geschenkt. Vor allem bei der Regenentwässerung gilt es, die anfallenden Wassermengen und Versickerungseigenschaften des Bodens zu berücksichtigen. Nur so werden Überflutungen von Grundstück und Kanalisation auch während eines Starkregen vermieden. Für eine ordentliche Versickerung muss das Regenwasser in einer bestimmten Geschwindigkeit abfließen, nicht zu schnell oder zu langsam. Die Zusammensetzung des Erdbodens zeigt warum: Langsamer Wasserabfluss bei Lehmböden führt zu Wasserlachen, Stauwasser gefährdet Gebäude auf dem Grundstück und schnellere Versickerung in kiesigem Boden kann das Grundwasser verschmutzen. Diese Parameter bestimmen außerdem unter anderen, wie die Anlagen für die Grundstücksentwässerung dimensioniert werden sollten. Weiterhin müssen die gesetzlichen Vorschriften beachtet und ggf. Genehmigungen eingeholt werden, bspw. von der Unteren Wasserbehörde (UWB).

Was sind Grundstücksentwässerungsanlagen?

Die Grundstücksentwässerung ist ein zusammenhängendes Entwässerungssystem zur umweltgerechten Entsorgung von Schmutz- und / oder Regenwasser. Diese ganzheitliche Anlage setzt sich aus den privaten Leitung auf dem Grundstück und den öffentlichen Abwasserleitungen vor der Grundstücksgrenze zusammen. Die privaten Rohre bestehen häufig aus diversen Grundleitungen und einem Anschlusskanal. Viele Grundstücksbesitzer entscheiden sich zusätzlich noch für ergänzende Regenentwässerungsanlage, wie beispielsweise Regentonnen, Sickergruben oder Rigolen, um die Grundstücksentwässerung zu fördern.

Wir beraten Sie gern ausführlich zu Grundstücksentwässerungsanlagen und planen ein geeignetes System für Ihr Bauprojekt. Unsere erfahrenen Mitarbeiter führen den Bau Ihrer Anlage in hochwertiger Handwerksarbeit aus.

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Angebot.

Wer plant die Grundstücksentwässerung in Berlin und Brandenburg?

Als Spezialisten für Erdarbeiten, Hausanschlüsse und Bodenplatten planen wir seit mehr als 25 Jahren die ordnungsgemäße Regenentwässerung für Hausverwaltungen, private Bauherren, Projektentwickler und Generalunternehmer in der Region Berlin und Brandenburg. Unsere qualifizierten Fachkräfte bauen Ihnen ein speziell auf Ihr Grundstück angepasstes Entwässerungssystem.

Weitere Informationen zur Planung und Bauausführung von Regenentwässerungs- und Abwasseranlagen geben wir Ihnen gern auf Anfrage.

Wie groß muss eine Rigole sein und wie tief sollte sie liegen?

Die Dimensionierung des Rigolensystems hängt ab von:

  • lokalen Niederschlagsmengen
  • der Bodendurchlässigkeit

Diese Faktoren hängen wiederum mit der Lage und Bodenbeschaffenheit des einzelnen Grundstückes zusammen. In den meisten Fällen werden Rigolen 1,10 m bis 1,40 m tief im Erdboden vergraben, damit das Wasser problemlos abläuft.

Im Rahmen der fachgerechten Planung Ihrer Regenentwässerung berechnen wir Länge, Durchmesser und Gesamteinbautiefe Ihrer Entwässerung. Wir bieten Ihnen darüber hinaus eine individualisierte Lösung für Ihre Regenentwässerung und bauen eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Anlage.

Regenwassersammelgrube zur Grundstücksentwässerung

Unsere Grundstücksentwässerung für Sie

  • Bodengutachten u.a. zur Versickerungsfähigkeit des Bodens
  • Ausführliche Beratung zu Ihren Optionen z. B. auch zur Nutzung des Wassers
  • Ganzheitliche Planung der Grundstücksentwässerung
  • Fachgerechter Bau des Entwässerungssystems
  • Langfristige Betreuung für Ihre Anlage und Sie

Der Bau einer Regenentwässerungsanlage

Grundstücksentwässerung: Zisterneneinbau an einem Einfamilienhaus

Nach erfolgter Genehmigung der von uns geplanten Grundstücksentwässerungsanlage beginnen wir mit den Erdarbeiten. Unsere fachkundigen Rohrleger bringen die entsprechenden Abwasserleitungen in den Boden. Auf Wunsch bauen wir Ihnen ein Rigolensystem oder Versickerungsgruben und andere alternative Möglichkeiten zur Regenentwässerung für Ihr Grundstück. Für Nutzungsanlagen, bei denen das Regenwasser gespeichert und nutzbar gemacht wird, heben wir die Leitungsschächte aus und verlegen die dazugehörigen Rohre. Im Vorfeld und während dieser Arbeiten kommunizieren wir mit den zuständigen Behörden, beantragen Halteverbote und kümmern uns um viele weitere organisatorische Aspekte, damit der Einbau Ihrer Regenentwässerung reibungslos verläuft.

Rigolen und bessere Möglichkeiten Regenwasser aufzufangen

Die im Rahmen der Bebauung eines Grundstückes versiegelten Flächen verhindern den natürlichen Abfluss des Regenwassers, wodurch es zu Hochwasserständen, Grundwasserspiegelsenkung, Kanalüberflutungen und vielen weiteren negativen Folgen kommen kann.

Rigolen und andere Möglichkeiten der dezentralen Regensysteme sorgen dafür, dass weniger Regenwasser in die Kanalisation abgeleitet wird:
 

  • Nutzung (Dachbegrünung, Aufbereitungsanlagen)
  • Versickerung (Flächen-, Mulden- oder Schachtversickerung)
  • Speicherung (Regentonne, Teich, unterirdischer Speicher)

Die altbewährte Regentonne allein reicht oft nicht aus, um umfassende Mengen an Niederschlagswasser aufzunehmen. Wir richten Ihnen daher umweltgerechte Wasserspeicher zur kontrollierten Regenentwässerung auf dem Grundstück ein.

Das Wasser kann z. B. in einer Mulde gesammelt und zur Versickerung z. B. in eine Rigole – einem Versickerungsblock aus Kies – geleitet werden. Alternativ bauen wir Ihnen z. B. auch Rohr-Rigolen-Versickerungsanlage ein, bei der das Regenwasser über perforierte Rohrstränge abläuft. Grundsätzlich präferieren wir jedoch effektivere Versickerungs- und Wasserspeichersysteme. Fragen Sie uns gerne nach Ihren Möglichkeiten für Ihre Grundstücksentwässerung!

All unsere Leistungen für Ihren sicheren Grund

Bodenplatten

Fundamente

Erdarbeiten

Hausanschlüsse

Maurerarbeiten

Entwässerungssanierung

Grundstücksentwässerung